Eva Boecker
Praxis für Psychotherapie

1. Beratung, Therapie & Termine

Es ist möglich, Termine mündlich, telefonisch, per Email, auf postalischem Wege sowie auch in persönlicher Absprache zu vereinbaren.
Die Rechtsverbindlichkeit besteht dabei nicht erst bei schriftlicher Auftragsform oder Zusage, sondern tritt bei telefonischer oder mündlicher Terminvereinbarung sowie bei Terminregelungen durch Email in Kraft.Sie begeben sich eigenverantwortlich in die Beratung/Therapie. Bei gänzlich fehlender oder mangelhafter Mitwirkung bzw. Entgegenwirkung im Verlauf einer Beratung/Therapie behalte ich mir vor, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits begonnene Beratungen/Therapien können dabei nicht rückvergütet /storniert werden. Zum Inhalt des Vertrages zählen neben den verschiedenen methodischen Anwendungen auch mündliche Beratungen, sowie Informationsvermittlung innerhalb eines Beratungs-/Therapietermins. Auch telefonische Beratungen, wie auch kurze telefonische Informationen können in Rechnung gestellt werden. Beratungen/Therapien können nach gegenseitiger Absprache individuell verlängert werden, sofern im Anschluss an Beratung/Therapie genügend Zeit besteht. Die somit eintretende Dauer wird nach Absprache mit dem entsprechenden Vielfachen des Grundpreises berechnet und in Rechnung gestellt.

2. Abrechnung

Eine Abrechnung mit einer gesetzlichen Krankenkasse ist nicht möglich. Die Kosten werden im ersten Beratungsgespräch vereinbart.

3. Rücktritt

Die Absage eines vereinbarten Termins ist bis 2 volle Werktage vor dem vereinbarten Termin möglich. Falls diese Zeitspanne nicht eingehalten wird, bin ich berechtigt, Ihnen eine Zeitausfallgebühr in Rechnung zu stellen.

Nach § 615 BGB (Vergütung bei Annahmeverzug) kann ich Ihnen bei Verzug der Annahme einer vertraglichen Vereinbarung den vollen Preis in Rechnung stellen.

4. Datenschutz

Aufzeichnungen über Beratung/Therapie sind Dritten nicht zugänglich und werden längstens 8 Jahre aufbewahrt. Die Herausgabe von Unterlagen geschieht nur mit vorhergehendem Einverständnis Ihrerseits.

5. Gewerbliche Weiterverarbeitung

Die Nutzung der Texte und Fotos der Internetpräsenz und des kompletten Informationsmaterials der Praxis ist nur mit Zustimmung der Urheberin Dörte Frank-Boegner möglich. Zuwiderhandlungen werden auf dem Rechtswege verfolgt.

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden AGB ungültig sein, so wird damit die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst. An die Stelle einer unwirksamen Bedingung tritt eine solche, welche den gesetzlichen Regelungen unter Berücksichtigung des Vertragszweckes am nächsten kommt.

Eva Böcker
Auf dem Rücken 21
44869 Bochum